Ist es in Ordnung sein Haustier zu verkleiden?

Ist es in Ordnung sein Haustier zu verkleiden?

Ist es in Ordnung sein Haustier zu verkleiden?

27/10/2017

Halloween ist beängstigend nahe und es ist höchste Zeit Kostüme und Süßigkeiten bereitzustellen! Aber wie geht´s dabei Deinen Haustieren... können sie dem Fest etwas abgewinnen und mitmachen?

Sicher hast Du den Trend seine Tiere zu verkleiden auf Social Media und Co schon bemerkt - man kann sich vor lauter als Kürbisse, Feen, Sushiröllchen oder sonstiges dazwischen verkleideten Katzen und Hunden gar nicht retten.  

Während wir zugeben, dass das extrem niedlich und witzig aussehen kann, müssen wir uns selbst allerdings auch fragen ob dieses Verkeiden auch ok und fair für Dein Haustier ist.

Manchen Haustieren macht es offensichtlich nichts aus verkleidet zu werden und machen weiter wie auch ohne Kürbiskostüm. Andere wiederum finden die Prozedur stressig und fühlen sich überwältigt, kurz: es wird ihnen einfach zuviel. Das Wichtigste ist es also, darüber nachzudenken was das beste für Dein Fell-Baby ist.  

Wann ist es also in Ordnung Dein Haustier zu verkleiden?

Hilfreich ist es Dein Tier von klein auf an Gewand zu gewöhnen, wenn Du aufgrund des kalten Klimas oder einem Haustier einer kurzhaarigen Rasse, welche unter der Kälte leiden würde, anziehen muss. Wintermäntel und Schnee-Stiefel sind doch immer wieder für manche Vierbeiner nötig!

Bei Haustieren mit weißem oder sehr dünnem Fell kann es nötig werden, dass sie auch während warmen Tagen Sonnenschutz-Shirts tragen. Diese können vor schmerzhaftem Sonnenbrand und auch vor potentiellem Hautkrebs schützen.

Zusätzlich fühlen sich manche Katzen und auch Hunde sehr wohl dick eingewickelt zu sein. Ein spezielles Beispiel ist hier auch das Thunder-Shirt, welches Tieren während Gewittern, Stürmen oder Feuerwerk helfen kann, sich wohler zu fühlen.

Geschirre sind auch eine Art von Gewand an die sich Dein Haustier gewöhnen muss. Auch hier ist es besser (und einfacher) seinen Vierbeiner schon von klein an daran zu gewöhnen. Gib Acht darauf, dass das Geschirr Deinem Haustier super passt und achte auf eine gute Qualität und Passform, Du kannst hier Deinem Tier viele gesundheitliche Probleme ersparen, wenn Du eine gute Auswahl triffst.

Wann Du genauer nachdenken solltest

Unsere Philosophie bei Pawshake ist es Tiere, Tier sein zu lassen - in all ihren Facetten und Temperamenten! Wenn eine Verkleidung ein Tier daran hindert sich gut zu bewegen oder gar Stress bei ihm verursacht, dann bitte denk noch einmal darüber nach, ob das gut ist.

Wir raten vollständig ab von allem, was Erstickungsgefahr, Einengung, Unwohlsein oder den Verlust der Balance bei einem Tier herbeiführen kann. Bitte vermeide auch Farbstoffe und Farbsprays auf dem Fell und der empfindlichen Haut Deines Haustieres - Tiere putzen sich und lecken an ihrem Fell, niemand möchte Farbstoffe oder Sprays essen! An erster Stelle beim Verkleiden muss immer die Sicherheit, der Komfort und die Würde Deines Tieres stehen.

Um das gesagt zu haben - wenn Du einfach nicht widerstehen kannst, dann entscheide Dich für etwas, das einem Gewand ähnlich ist, das beispielsweise Dein Hündchen schon gewohnt ist. Hat Dein Hund auch so oft ein Mäntelchen an, dann besorg Dir für Halloween doch eines mit Halloween-Motiven oder Knochen-Print. Du kennst Dein Haustier am besten und weißt auch, was ihm gefällt und passt und was es stresst. Respektiere Deinen Fell-Freund und seine Grenzen!

Also, wenn Du Dein Haustier wirklich liebst - vielleicht machst Du es ja dieses Jahr ganz anders und lässt die Verkleidung Deines Haustieres Verkleidung sein. Stattdessen kannst Du Dich ja als Dein Haustier verkleiden - das wär doch eine noch nicht dagewesene Idee! Wir hoffen viele, viele Menschen als Katzen und Hunde, Kühe und Hühner verkleidet Halloween feiern zu sehen!