Zahlungsbedingungen

Bezahlung und Stornierung bei Pawshake - so funktioniert's!

Ben

Herrchen

Max

Sarah

Tiersitterin
  1. 1Arrangiere ein unverbindliches Kennenlerntreffen
  2. 2Schicke eine Buchungsanfrage über Pawshake
  3. 3Buchung bestätigt: Geld bei uns hinterlegt
  4. 4Tierbetreuung beendet: Auszahlung
Nicht zufrieden? Geld-zurück-Garantie

Wenn Du mit Deiner Pawshake-Erfahrung nicht voll und ganz zufrieden bist, bieten wir unseren zweibeinigen Mitgliedern eine Geld-zurück-Garantie.

Um diese Garantie in Anspruch nehmen zu können, musst Du (i) vor der Buchung ein Kennenlerntreffen mit dem Tiersitter organisiert haben, (ii) das Tiersitting über Pawshake gebucht haben und (iii) dem Tiersitter eine schlechte Bewertung hinterlassen haben.

Die Reklamation muss uns innerhalb von 3 Tagen nach Buchungsende über unser Kontaktformular mitgeteilt werden.

Die Erstattung beträgt maximal 5 Tage des Gesamtbetrags der Buchung.

Versicherung Gratis für alle infrage kommenden Buchungen

Obwohl es sehr unwahrscheinlich ist, dass während der Tierbetreuung über Pawshake etwas passiert, sind wir uns dessen bewusst, dass Dein Haustier durch unvorhersehbare Umstände doch einen Versicherungsschutz benötigen könnte. Dank der Haustierversicherung von Pawshake ist Dein Haustier bei allen Diensten versichert, die über unsere Webseite oder App gebucht wurden.

Weil Deine Sorgenfreiheit mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist und weil wir Dir dafür danken möchten, dass Du ein Teil unserer zuverlässigen Community bist, sind wir sehr stolz darauf, Dir den Pawshake Haustierschutz kostenlos anbieten zu können.

Dabei sind auch Tiersitter gegen Schadensersatzansprüche Dritter gedeckt.

Pawshake unterstützt Dich, wenn es darauf ankommt: mit einer kostenlosen Versicherung für alle Dienste, die über unsere Webseite oder App gebucht wurden! So profitieren sowohl der Tiersitter als auch der Tierbesitzer von absoluter Sorgenfreiheit.

So funktioniert die Bezahlung

1. Arrangiere ein unverbindliches Kennenlerntreffen

Wir empfehlen immer, zunächst ein Kennenlerntreffen (d. h. ein persönliches Treffen) mit dem Tiersitter Deiner Wahl zu arrangieren, bevor Du online buchst. Das Kennenlerntreffen ist kostenlos und kann über unsere Webseite oder App gebucht werden.

2. Buchungsanfrage: Buche den Betreuungsdienst und gib Deine Zahlungsdaten an

Du hast den perfekten Tiersitter gefunden? Toll!

Der nächste Schritt ist die Online-Buchung. Wähle die Betreuungsdienste, die Du buchen möchtest, die Buchungsdauer, und gib dabei auch eventuelle Besonderheiten für die Betreuung Deines Tieres an.

Während des Reservierungsvorgangs musst Du auch Deine Zahlungsdaten eingeben. Anschließend wird der Buchungsbetrag auf Deinem Zahlungsmittel reserviert (auch bekannt als Pre-Autorisation). Es verhält sich genauso, wie wenn man ein Hotelzimmer bucht: es wird eine Pre-Autorisation über den Buchungsbetrag auf der Kreditkarte durchgeführt.

Bei Pawshake akzeptieren wir momentan die Kreditkarten Visa und Mastercard sowie PayPal. Weitere Zahlungsmethoden werden schon bald verfügbar sein.

3. Tiersitter bestätigt Buchung: Dein Geld ist sicher bei uns hinterlegt

Der Tiersitter erhält also Deine Buchungsanfrage per E-Mail.

Ein Tiersitter antwortet im Schnitt innerhalb von 4 Stunden nach Empfang der Buchungsanfrage. Er oder sie hat bis zu 24 Stunden Zeit, zu antworten.

Ein Tiersitter kann auf Deine Buchungsanfrage hin eines der drei folgenden Dinge tun:

  • Deine Buchung bestätigen: Sobald der Tiersitter Deine Buchungsanfrage bestätigt, wird der Betrag von deiner Kreditkarte oder Deinem PayPal-Konto abgebucht. Der Betrag, den du für den gebuchten Betreuungsdienst bezahlt hast, wird also bis zum Ende der Buchungsdauer bei Pawshake hinterlegt.
  • Deine Buchung ablehnen: Wenn der Tiersitter Deine Anfrage ablehnt, wird der Betrag nicht abgebucht. In diesem Fall verfällt die Autorisation auf Deine Kreditkarte automatisch nach 24 Stunden.
  • Keine Antwort innerhalb von 24 Stunden: Genauso verhält es sich, wenn ein Tiersitter nicht innerhalb von 24 Stunden antwortet. Der Betrag wird nicht abgebucht.

4. Betreuung beendet: der Tiersitter wird bezahlt

Sobald die Buchungsdauer zu Ende ist, überweist Pawshake dem Tiersitter den für die Buchung geschuldeten Betrag abzüglich des Pawshake-Beitrags (19 %) auf sein Konto.

Wie du siehst, ist das Zahlungsverfahren bei Pawshake voll automatisiert, sodass weder du noch der Tiersitter sich Sorgen über das Geld zu machen braucht.

Stornierungsbedingungen

Stornierung durch den Tierbesitzer

Beim Tierbesitzer können immer einmal unvorhergesehene Umstände oder Gründe auftreten, die ihn dazu zwingen, eine bestätigte Buchung abzusagen. Das ist überhaupt kein Problem. Jedoch ist es so, dass alle Tiersitter bei Pawshake die Stornierungs- und Rückzahlungsbedingungen für die von ihnen gebotenen Dienste selbst bestimmen.

Ein Tiersitter kann eine der folgenden drei Stornierungsoptionen für bestätigte Buchungen anbieten:

  • Flexibel: Bei einer Stornierung bis zu fünf Tage vor dem Beginn der Buchung gibt es eine vollständige Rückzahlung, bei einer späteren Stornierung eine Rückzahlung von 50 %.
  • Standard: Bei einer Stornierung bis zu zehn Tage vor dem Beginn der Buchung gibt es eine vollständige Rückzahlung, bei einer späteren Stornierung eine Rückzahlung von 50 %.
  • Streng: Es wird keine Rückzahlung für bestätigte Buchungen gewährt.

Bitte überprüfe die Stornierungsbedingungen im Profil des jeweiligen Tiersitters, bevor Du buchst.

Stornierung durch Tiersitter

Wenn Du bei einem Tiersitter buchst, wird erst dann Geld von Deinem Konto abgebucht, wenn der Tiersitter die Buchung bestätigt hat.

Bis dahin wird das Geld reserviert. Das bedeutet, dass das Geld Dein Konto nicht verlässt. Es sieht nur so aus, denn es ist in Deinem Saldo nicht verfügbar, falls die Buchung bestätigt wird.

Wenn ein Tiersitter nicht bestätigt, sondern Deine Buchungsanfrage ablehnt, taucht der Betrag automatisch wieder auf Deinem Konto auf.

Erstattungsbedingungen

Als Tierbesitzer wird Dir Deine Buchung unter den folgenden Umständen erstattet:

  • Der Tiersitter lehnt Deine Buchung ab oder beantwortet die Anfrage nicht innerhalb von 24 Stunden: es wird nichts abgebucht;
  • Du stornierst Deine bereits bestätigte Buchung beim Tiersitter: der Buchungsbetrag wird Dir vollständig oder teilweise erstattet, je nach Stornierungsbedingungen des Tiersitters (d.h. flexibel, standard oder streng). Die Stornierungsbedingungen des Tiersitters sind auf seiner oder ihrer Profilseite angegeben;
  • Wenn Du mit Deiner Pawshake-Erfahrung nicht voll und ganz zufrieden bist, kannst Du unsere Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen. Die Reklamation muss uns innerhalb von 3 Tagen nach Buchungsende über unser Kontaktformular mitgeteilt werden.

Häufig gestellte Fragen

Ben

Herrchen

Bezahle ich bevor oder nachdem mein Haustier vom Tiersitter betreut wird?

Pawshake bittet Dich während der Onlinebuchung um Deine Zahlungsdaten. Der Betrag wird jedoch nicht von Deinem Konto abgebucht und bei uns hinterlegt, bis der Tiersitter die Buchung bestätigt. Die Tiersitter wird erst nach Ende der Betreuung bezahlt d.h. nachdem der Betreuungsdienst abgeschlossen ist.

Bezahle ich den Tiersitter oder die Gastfamilie in bar?

Nein. Alle Zahlungen werden über die Pawshake-Webseite durchgeführt. Das ist einfacher und sicherer für beide Parteien. So könnt ihr Euch beide darauf konzentrieren, eine gute Beziehung zwischen Besitzer, Haustier und Tiersitter aufzubauen.

Gibt es bei Pawshake Buchungskosten?

Nein, es gibt keine zusätzlichen Buchungs- oder Zahlungskosten bei Pawshake. Der Preis, den Du siehst ist der Preis, den Du bezahlst.

Welche Zahlungsmethoden werden akzeptiert?

Pawshake akzeptiert momentan die Kreditkarten Visa und Mastercard sowie PayPal.

Ein Tiersitter hat meine Buchung storniert, warum wurde das Geld von meinem Konto abgebucht?

Wenn Du bei einem Tiersitter buchst, wird das Geld erst dann von Deinem Konto abgebucht, wenn der Tiersitter Deine Buchungsanfrage bestätigt hat. Bis dahin wird das Geld reserviert. Das bedeutet, dass das Geld Dein Konto nicht verlässt. Es sieht nur so aus, denn es ist in Deinem Saldo nicht verfügbar, falls die Buchung bestätigt wird. Wenn ein Tiersitter also Deine Buchungsanfrage ablehnt, taucht der Betrag automatisch wieder auf Deinem Konto auf.

Was ist eine Pre-Autorisation auf meine Kreditkarte?

Eine Pre-Autorisation ist eine Art Reservierung auf Deiner Kreditkarte, die erst dann bestätigt wird, wenn denn der Tiersitter Deine Buchungsanfrage bestätigt. Pawshake verwendet diese Autorisation, um zu überprüfen, ob Deine Kreditkarte gültig ist.. Wenn der Tiersitter Deine Buchungsanfrage ablehnt, oder sie nicht innerhalb von 24 Stunden beantwortet, verfällt die Autorisation.

Kann ich die Autorisation auf meiner Kreditkartenabrechnung sehen?

Eine Autorisation kann auf Deiner Kreditkartenabrechnung als vorläufiger Eintrag auftauchen. Falls Deine Buchungsanfrage abgelehnt wird, wird die Autorisation storniert. Die Stornierung kann auf Deiner Kreditkartenabrechnung wie eine Rückzahlung aussehen. Bitte berücksichtige, dass es – je nach Bank – bis zu sieben Werktage dauern kann, bis diese Rückzahlung auf Deine Kreditkartenabrechnung zu sehen ist.

Sarah

Tiersitterin

Wann bezahlt der Tierbesitzer für meine Dienste?

Wenn der Tierbesitzer eine Buchungsanfrage verschickt, wird er gebeten, seine Zahlungsdaten einzugeben. Die Bezahlung wird dann abgebucht, wenn Du, der Tiersitter, die Buchung bestätigst. Der Betrag wird dann bei uns hinterlegt. So ist gewährleistet, dass Du für die Tierbetreuung die volle Bezahlung erhältst.

Das Zahlungsverfahren bei Pawshake ist voll automatisiert, sodass Du Dich voll und ganz auf die Beziehung mit dem Tier und seinem Besitzer konzentrieren kannst.

Was kostet es, Tiersitter zu sein?

Ein Profil bei Pawshake zu unterhalten und seine Dienste anzubieten ist kostenlos. Nur dann, wenn Du eine Buchung erhältst, gibst Du einen Beitrag in Höhe von 19% an Pawshake ab. Dank diesem Beitrag können wir die Community effizient managen und Dir Onlinezahlungen, Marketing und Kundenbetreuung bieten.

Darf ich Barzahlungen direkt von den Besitzern annehmen?

Nein. Alle Zahlungen müssen über die Pawshake-Webseite durchgeführt werden. Indem Du auf der Pawshake-Plattform aktiv bist, verpflichtest Du Dich dazu, sowohl die erste als auch alle weiteren Buchungen für einen über Pawshake entstandenen Kontakt über die Pawshake-Webseite zu machen. Wir verdienen nur dann etwas, wenn Du etwas verdienst! Verstöße gegen diese Bedingung haben eine sofortige Sperrung des Profils zur Folge. Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du in unseren allgemeinen Bedingungen.

Was passiert, wenn der Tierbesitzer eine Buchung storniert?

Wenn Du Dich als Tiersitter registrierst, kannst Du die Stornierungsbedingungen wählen, die am besten zu Dir passen: flexibel, standard oder streng.

Wenn eine Buchung also von einem Tierbesitzer storniert wird, gelten Deine Stornierungsbedingungen. Je nachdem welche Stornierungsbedingungen Du gewählt hast, wirst Du entweder vollständig, teilweise oder gar nicht bezahlt für die stornierte Buchung.

Wann werde ich als Tiersitter bezahlt?

Pawshake überweist Dir automatisch das Saldo, spätestens innerhalb von sieben Werktagen nach dem Ende der Betreuung. Bitte gib Deine Bankdaten auf Deinem Profil ein.

Muss ich sonst noch irgendwelche Gebühren zahlen?

Nein, Pawshake bezahlt alle Überweisungsgebühren. Es gibt bei Pawshake keine versteckten Kosten.