Dein Haustier hat Angst vor Feuerwerk? 5 Tipps

Dein Haustier hat Angst vor Feuerwerk? 5 Tipps

Dein Haustier hat Angst vor Feuerwerk? 5 Tipps

28/12/2018

Stress, Trauma und vermisste Haustiere: Es ist nicht zu leugnen, dass Silvester für Tiere sehr gefährlich sein kann. Feuerwerk kann eine Menge Angst verursachen - im schlimmsten Fall können viele Haustiere weglaufen und werden vermisst. Bist Du ein Tierhalter oder ein Tiersitter? Dann achte darauf, zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen, damit Dein Haustier sicher ist.

Ängstliche Hunde erkennst Du an ihrer Körpersprache: geklemmte Rute, Ohren flach, hecheln, Lippen lecken, gähnen, zittern, nervös herumlaufen, sich verstecken wollen, Futter, Spiele und Streicheleinheiten verweigern, usw. Zeigt Dein Gasthund diese Anzeichen? Dann lies Dir diese Tipps sorgfältig durch, um Probleme an Silvester zu verhindern.

Vorbeugung von Feuerwerksangst: Lärmtraining

Wenn Du Feuerwerksangst langfristig reduzieren möchtest, fange im Voraus mit den Vorbereitungen an (idealerweise im November). Du kannst Deinem Hund helfen, sich an Feuerwerkgeräusche mithilfe einer CD oder einer Feuerwerk-App zu gewöhnen. Baue dies sehr langsam auf: zwinge Dein Haustier nicht in eine unangenehme Situation, da die Angst dann nur noch schlimmer wird.

Verhindere, dass Dein Haustier verloren geht

Um Silvester laufen doppelt so viele Haustiere weg wie an einem normalen Tag. Daher ist es wichtig, unsere vierbeinigen Freunde zu dieser Zeit besonders gut im Auge zu behalten, denn selbst der mutigste Hund oder Katze kann wirklich unvorhersehgesehenes Verhalten zeigen. Auch Hunde und Katzen, die normalerweise sehr ruhig und gelassen sind, können plötzlich weglaufen oder sich vor lauter Angst verstecken.. 

Stelle sicher, dass Dein Haustier gechippt und markiert ist. Halte Deinen Hund oder Gasthund an Silvester an der Leine. Lasse niemals einen Hund allein in der Öffentlichkeit, wie beispielsweise angebunden vor dem Supermarkt. Der Hund kann Angst vor vorbeigehenden Fremden haben, oder noch schlimmer: vor den Geräuschen von Silvesterpartys und Feuerwerk. Wenn der Hund allein gelassen und angebunden wird, kann dies unglaublich traumatisch sein.

Überprüfe, ob die Haustiere sicher im Haus sind, und dann schließe alle Fenster, Türen und Katzenklappen. Bist Du Tiersitter und verantwortlich für die Haustiere von anderen? Mache es zur festen Regel, dass Dein Gasthund zu dieser Zeit nicht von der Leine gelassen wird. Machst Du Hausbesuche? Achte beim Verlassen oder Betreten des Hauses besonders darauf, dass die Katze nicht durch die offene Tür entwischt. Stelle bei jedem Hausbesuch sicher, dass die Katze noch im Haus ist, und sende dem Tierbesitzer eine Nachricht oder ein Foto, damit er sich keine Sorgen zu machen braucht. Manche Katzen haben ein oder mehrere Lieblingsverstecke. Sorge dafür, dass Du diese vor Buchungsbeginn kennst.

Sicherheit zu Hause an Silvester

Schließe die Vorhänge, um die "beängstigenden" Feuerwerkslichter draußen zu halten, aber lasse die Türen innerhalb des Hauses offen, so dass Deine Haustiere ihren eigenen sicheren Ort finden können. Du kannst Deinem Hund oder Deiner Katze helfen, indem Du einen gemütlichen und geschützten Ort schaffst, vorzugsweise in Deiner Nähe. Lege ein Tuch über Vogel- und Nagetierkäfige für zusätzlichen Schutz - achte aber natürlich auf die Luftzufuhr. Schalte den Fernseher oder das Radio ein, um Geräusche von außen zu neutralisieren.


Reduziere Feuerwerkangst

Zu allererst: Mache mit Deinem Hund nachmittages einen langen Spaziergang an einem ruhigen Ort, oder verbringe den frühen Abend mit Kopfspielen wie Tricktraining oder Nasenarbeit. Spiele und Bewegung sorgen dafür, dass der Hund abends müde und zufrieden ist. Kehre spätestens um 21 Uhr nach Hause zurück, denn frühe Feuerwerke könnten dann bereits beginnen. 

Hunde, die extrem besorgt über Feuerwerk sind, können sich in einem Zustand von Stress versteifen. Indem Du Deinen Hund in ein Tuch oder ein Thundershirt wickelst, kannst Du ihn beruhigen und ihm helfen, sich sicher zu fühlen.

Bestrafe niemals Deine Katze oder Deinen Hund für ängstliches Verhalten, das wird nur die Unsicherheit erhöhen. Versuche selbst ruhig zu bleiben, da Deine selbstbewusste Energie dazu beiträgt, dass sich Dein Haustier sicher fühlt. Sprich ruhig und ermutigend mit Deinem Haustier und bleibe bei ihm, damit es weiß, dass es nicht allein ist.  

Feuerwerksfreie Zone

Es gibt feuerwerksfreie haustierfreundliche Hotels, in denen Dein Haustier ein ruhiges und friedliches Neujahr feiern kann. Viele dieser Hotels sind recht früh ausgebucht - plane also im Voraus.

Möchtest Du Silvester mit viel Spaß und Feuerwerk feiern, aber trotzdem sicherstellen, dass Dein Haustier sich sicher und geborgen fühlt? Buche einen Pawshake-Tiersitter in einer ruhigen, gemütlichen, häuslichen Umgebung. Pawshake-Tiersitter bieten häusliche Hundebetreuung an Silvester, sodass Dein Vierbeiner einen ruhigen und sicheren Abend erleben kann.

Frohes neues Jahr!