5 Lieblingsplätze unserer Pawshake-Hundesitter in Köln

5 Lieblingsplätze unserer Pawshake-Hundesitter in Köln

5 Lieblingsplätze unserer Pawshake-Hundesitter in Köln

11/02/2019

In Köln haben Hundebesitzer Glück, es ist einfach wunderbarer Ort, um es sich und seinen Hunden richtig gut gehen zu lassen. Unsere Pawshake-Sitter bieten in Köln gerne Hundebetreuung bei sich zu Hause an und haben uns von ihren Lieblingsplätzen erzählt, die sie mit ihren vierbeinigen Gästen besuchen.  

Um es gleich vorweg zu nehmen – Köln ist ein Paradies für Hundebesitzer. Hier sind Hunde einfach willkommen. 

Ob man vor Ort wohnt und ab und an Hundebetreuung im Privathaushalt bucht, oder ob man nur als Tourist die Stadt besichtigen möchte und seinen Liebling in Museen und natürlich den Dom nicht mitnehmen kann, bei uns findest Du zuverlässige Sitter, die Hundebetreuung anbieten.

Unsere Pawshake-Sitter haben nun für Dich ihre Lieblingsplätze für Hundefreunde gewählt. 

1. Die Poller Wiesen – ein Hundeparadies

An einem sonnigen Tag über die Südbrücke Richtung Poller Wiesen zu spazieren und dabei mit einem Hund unterwegs zu sein, ist einfach schön. Entlang des Rheins findest Du Entspannung pur und das nicht nur für Dich selbst, sondern vor allem auch für Deinen Vierbeiner. Auf den Poller Wiesen genießt Du eine wunderschöne Aussicht und natürlich den Blick auf den Rhein. Bist Du lange unterwegs mit Deinem Hund, triffst Du Menschen die joggen, spazieren, einfach nur gemütlich ihre Zeit genießen und auf jeden Fall auch andere Hundebesitzer und Hundebetreuer mit ihren Hunden.

Info: Alfred-Schütte-Allee 20A, 50679 Köln

Foto: Marco Verch, flickr

2. Der Barf Butcher – Leckeres und Gesundes für Deine Vierbeiner in Köln

Der "Barf Butcher" ist der Metzger für Hunde und Katzen schlechthin. 

"Barfen" kommt aus dem Englischen und steht für „bones and raw food“ – also Knochen und rohes Futter. Im Deutschen spricht man von biologisch artgerechtem Roh-Futter, kurz: BARF. 

Der "Barf Butcher" verkauft unbehandeltes, natürliches Futter und dieses gilt bei vielen Tierbesitzern als die beste Art, ihr Haustier gesund und ausgewogen zu ernähren. In diesem Laden gibt es frische, natürliche Produkte, darunter auch Öle und Flocken.Angeboten werden auch ganze Wochenmenüs und verschiedenste Snacks, die den Vierbeinern überaus gut schmecken. Ein Hit ist z.B. die Blutwurst für den Hund.

Info: Barf Butcher - Paulstraße 6, 50676 Köln

3. Spiel, Spaß und Training auf dem Hundespielplatz 

Suchst Du in Köln nach etwas Ausgefallenem, wo Du mit Deinen Hunden oder auch Gasthunden während der Urlaubs- und Hundebetreuung wirklich eine tolle Zeit verbringen kannst? Dann bist Du beim Hundespielplatz genau richtig.

Dort können sich Deine Hunde richtig austoben. Insgesamt gibt es fünf eingezäunte Plätze, auf denen gespielt, trainiert und getobt werden kann. Diese Plätze haben es in sich: Es gibt Wald-Freilaufflächen und 2 Sandplätze, eine Wiese und ein Trainingszelt – falls es regnet, wirst Du dort nicht nass - und einen Agility Parcours. Beim Lösen der verschiedenen Aufgaben kann das gegenseitige Vertrauen gestärkt werden. Gemeinsames Spiel fördert zusätzlich die Bindung zwischen Dir und Deinem (Gast-)Hund. 

Da es sogar eine Flutlichtanlage gibt, kann man zu jeder Tageszeit trainieren. Infos zu kosten und Öffnungszeiten findest Du auf der Webseite. 

Info: Hundespielplatz, Am Kreuzweg 1-3, 50997 Köln 

4. Spaziergänge entlang des Grüngürtels 

Köln hat wunderbare Grünflächen, und die Grüngürtel-Runde gefällt unseren Pawshake-Hundebetreuern besonders. Zwischen Aachener und Vogelsanger Straße liegt eine große Hundewiese, auf der sich Hunde schön austoben können. Geht man dann weiter geradeaus, kommt man im Stadtgarten an. 

Ein weiteres Highlight erwartet Dich hinter dem Colonius und der Subbelrather Straße: Der Herkulesberg. Einmal oben angekommen, hat man einen eindrucksvollen Blick auf Mediapark und Domspitzen. 

Wenn man die Spazierrunde noch weiter verlängern möchte, kann man im Süden durch den Hiroshima-Nagasaki-Park bis hin zum Eifelwall gehen. Nach so einem schönen Tag im Grünen Köln kann man gemütlich ruhen.

Info: Grüngürtel Ehrenfeld, Innerer Grüngürtel, 50672 Köln 

5. Volksgarten und Vorgebirgspark 

Im Volksgarten treffen sich nicht nur Hundebetreuer und Hundebesitzer, sondern auch ganz viele andere Sportbegeisterte und Genießer. Für Hunde gibt es eine eingezäunte Hundewiese zum Toben. 

Im Norden grenzt der schöne Vorgebirgspark an den Volksgarten, in dem unsere Pawshaker auch gerne noch eine Runde gehen. Der Vorgebirgspark liegt zwischen Zollstock, Raderberg und Raderthal und ist etwas weniger stark besucht. Das Gute: Hier gibt es auch eine wunderbare, große Hundefreilauffläche für Deinen Vierbeiner.

Info: Volksgarten, 50677 Köln 

Es gibt über 80 Freilaufflächen, auf denen Du Deinen Hund ohne Leine laufen lassen kannst - eine Übersicht (geordnet nach Bezirken) findest Du hier: www.stadt-koeln.de

Wir empfehlen unseren Hundesittern immer auf Nummer sicher zu gehen und mit den Hundebesitzern auf Pawshake genau abzusprechen, was die Besitzer möchten – das Ableinen in eingezäunten Hundeauslaufflächen, auf denen Hunde nicht weglaufen können, ist eine schöne Möglichkeit den Vierbeinern etwas mehr Freiraum zu geben. Bist Du selbst auf der Suche nach Hundebetreuung in Köln? Dann schreibe am besten einen unserer Sitter an. 

In Köln gibt es grundsätzlich keine Maulkorb- aber eine Leinenpflicht für Hunde in der Stadt. Die Leinenpflicht gilt in den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch in Fußgängerzonen, sowie auf städtischen Grünanlagen, öffentlichen Straßen und Plätzen. Besonders toll: Das Mitnehmen von Hunden in öffentlichen Verkehrsmitteln ist kostenlos!

Was hast Du in Köln entdeckt oder schon ausprobiert? Schreibe uns Deine Erfahrungen!